Attorno®
Begleitende
Kinesiologie
Home Bereiche Geschichte In persönlicher Sache Kontakt
Kleine Erfolgsgeschichte der Kinesiologie

Was ist Begleitende Kinesiologie?

Die Begleitende Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode zum Abbau von Stress, zur Erhöhung der Energie und zur Aktivierung der eigenen Selbstheilungskräfte, damit "der Strom der Lebensenergie" wieder frei fließen kann. Stoffwechsel, Energiefluss und emotionale Verfassung werden wieder ins Gleichgewicht gebracht.
Mit Hilfe der Muskelreaktion findet der Begleitende Kinesiologe gezielt heraus, ob Energiebahnen blockiert sind, ein Organ überbelastet ist oder ein Muskel das Gleichgewicht stört.

Wie funktioniert die Muskelkommunikation?

Mit Druck und Gegendruck: Der Begleitende Kinesiologe überprüft durch leichten Druck auf den Muskel, ob der Klient mit Gegendruck standhalten kann, oder ob der Muskel nachgibt. Das Muskelverhalten gibt Aufschluss darüber, ob Körper und Seele sich im Gleichgewicht befinden. Der Begleitende Kinesiologe zeigt, wie Störungen und Ungleichgewicht durch die Muskelkommunikation gezielt abgebaut und ausgeglichen werden können.

Chinesische Energielehre:

Zwischen der Muskulatur und dem Akupunktursystem der traditionellen chinesischen Medizin besteht ein Zusammenhang. Nach dem chinesischen System der Energielehre fließt die Lebensenergie in Energiebahnen, den Meridianen, durch den Körper. Jeder der insgesamt 14 Meridiane hat Bezug zu einem oder mehreren Organen, wie z.B. der Magen-, Blasen- oder Dickdarmmeridian. Der Energiefluss ist hintereinander geschaltet wie in einem Kanalsystem. Fließt die Energie ungehindert, sind wir nach chinesischem Verständnis gesund und der Organismus befindet sich im Gleichgewicht. Ist die Energie blockiert, entstehen daraus gesundheitliche Beschwerden. Ausgeglichen werden die Energiestörungen mit Akupunkturnadeln.

Energiebahnen und Muskeln:

Durch eine für die Begleitende Kinesiologie bahnbrechende Entdeckung des amerikanischen Chiropraktikers, Dr. George Goodheart, der feststellte, dass Muskeln in Verbindung zu Meridianen und Organen stehen, konnte der Zustand der Meridiane seitdem durch Muskeltests ermittelt werden. Es war nun möglich Energiestörungen ohne Nadeln, sondern durch Stimulation des jeweiligen Reflexpunktes zu korrigieren.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten:

Im Laufe der Jahre hat sich die Begleitende Kinesiologie rasant weiterentwickelt. Längst wird sie weltweit in über 40 Ländern anerkannt praktiziert. Die Spezialisierung schreitet weiter voran, viele Lehren wurden integriert. Immer mehr Berufsgruppen machen sich die Begleitende Kinesiologie zunutze, um ihre Arbeit zu erleichtern und zu verbessern:

  • Vorsorgende GesundheitspflegeSportler verbessern und unterstützen ihr Training und ihre körperliche Verfassung.
  • Musiker, Schauspieler und Sänger bekämpfen ihr Lampenfieber.
  • Führungskräfte maximieren ihren Erfolg mit effektiver Arbeit an ihrer Persönlichkeit.
  • Medizinische Berufsgruppen setzen Kinesiologie zur Behandlung von Muskelverspannungen und zum Verträglichkeitstest diverser Stoffe und Materialien ein.